Suchtprävention für Unternehmen I Ausbildungsbetriebe

 - Primär Alkohol -

Fachliche Beratung I  Geschulte Aufklärung  I  Kompetente Informationen

Unser Angebot für Sie:

 

Wir bieten eine gründliche Information über die Probleme die durch Alkohol-, Medikamente-, Drogen- sowie Medienmissbrauch entstehen können.

 

Unsere Workshops informieren detailliert über die Droge Nr. 1- Alkohol-  und kann das notwendige Problembewusstsein vermitteln

 

Inhalt und Ziel dieser Veranstaltungen sind Aufklärung, Prävention und Sensibilisierung zum Thema Abhängigkeitserkrankungen. Angesprochen werden alle Mitarbeiter, Teamleiter und Führungskräfte in sozial- karitativen Einrichtungen und Unternehmen die täglich mit gefährdeten Personen arbeiten oder in Kontakt stehen.

 

Sowohl der präventive Schutz des Mitarbeiters als auch die Interessen des Unternehmens werden berücksichtigt, integriert und auf Wunsch thematisiert.

 

Wir verfügen über eine jahrelange Erfahrung in der Betreuung von suchtkranken Menschen und wir sind selbst „betroffen“ und erzählen nicht nur unsere eigene Geschichte sondern zeigen leicht verständliche und vor allem umsetzbare Genesungswege aus dem Teufelskreis Sucht auf.

 

Unser Profil wird abgerundet durch regelmäßige fachmännische Weiter- und Fortbildungen in verschiedenen Themenkreisen.

 

Die einzelnen Module folgen im Überblick.

Modul 1: Grundlagen Alkoholismus

 

  • Alkohol – Die Volksdroge (Ursache – Verlauf – Therapie)

  • Gefahren für Ehe und Partnerschaft, Kinder und Jugendliche

  • Merkmale eines Abhängigen

  • Rückfall und Rückfallvermeidung

  • Folgeerkrankungen

  • Genesungsmöglichkeiten und Therapieformen

  • Co- Abhängigkeit, die Sucht hinter der Sucht

 

Modul 2: Alkohol im betrieblichen Umfeld

  • Das betriebliche Umfeld

  • Arbeitsrechtliche Folgen durch Alkohol am Arbeitsplatz

  • Zahlen- Daten- Fakten

  • Ansprache gefährderter Mitarbeiter

  • Hilfsangebote für Mitarbeiter

Modul  3: Grundlagen „illegale Stoffe“

 

  • Drogen und Medikamente – Auswirkung und Verlauf - Nebenwirkungen

  • Substitution mit Methadon / Interessant für Reha Kliniken

  • Ansprache und Unterstützung gefährdeter Personen

  • Umgang mit Suchtkranken Menschen im therapeutischenKontext

 

 

Modul 3: Fachkräfte in der Praxis

 

  • Kommunikationsstil mit Süchtigen

  • Die Arbeit mit Korsakow- Patienten

  • Doppeldiagnosen, das neue Bild in den Einrichtungen

 

 

Lernziel:

 

  • Kenntnisse über die Aspekte der Abhängigkeit zu besitzen.

 

Rahmenbedingungen I Leistungen I Kosten

 

Dauer: 2- Tagesseminar von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

 

Anzahl Teilnehmer:            Maximal 18 Teilnehmer

 

Referenten:   Karin Henningsen I  Heilpraktikerin für Psychotherapie HPG, selbst Betroffene

                        Karl Homilius I Speaker, Buchautor, Seminarleiter, selbst Betroffener

 

Veranstaltungsort:  In einem Besprechungsraum oder Schulungsraum Ihres Unternehmens.

 

Kosten:     Seminar 2 Tage  €     825,00 €    (inklusiv   16 % MwSt.)

                  Tagesseminar     €     545,00 €    (inklusiv   16 % MwSt.) maximal 2 Module pro  Tag möglich!

In den Kosten sind die Arbeitsunterlagen, Technikstellung und die Teilnahmebestätigungen für die Teilnehmer enthalten. Die Fahrtkosten werden Km genau mit € 0,30 in Rechnung gestellt.

 

Dieser Preis bezieht sich auf eine einmalige Veranstaltung. Sollten Sie an regelmäßigen Seminaren in Ihrem Hause interessiert sein, so bieten wir Ihnen gerne attraktive Rabatte an.

 

Kontaktieren Sie mich für Ihr individuelles Angebot
arrow&v

© 2020 by Karin Henningsen